Erste Haube von Gault Millau – die Rundschau berichtet

Geschrieben von marketing deluxe am 25. Oktober 2012
Abgelegt unter: Aus der Presse, Presse | Schreiben Sie den ersten Kommentar »

Das Relais & Châteaux Singer Sporthotel & SPA in Berwang wurde mit der ersten Haube von Gault Millau und der “Bierkrone 2012″ ausgezeichnet. Die Rundschau Oberländer Wochenzeitung berichtet:

“Das Relais & Châteaux Singer Sporthotel & SPA in Berwang, dem höchstgelegenen Ort der Tiroler Zugspitz Arena, ist Sinnbild perfekter Genusskultur, die von erlesenen Wohlfühlmomenten bis hin zu kulinarischen Höhenflügen reicht. Dies erkennt nun auch der wichtigste Gourmetführer Österreichs, Gault Millau, an und zeichnet Singer’s Tiroler Stube erstmals mit einer Haube und 13 Punkten aus. Die Freude im renommierten Familienbetrieb der Familie Singer ist groß – ist die Auszeichnung doch Anerkennung für das stete Bemühen um das Wohl der Gäste.

Der Stil des langjährigen Küchenchefs des Hauses, Thomas Kunath, kommt nicht nur bei Feinschmeckern bestens an. Auch die Tester von Gault Millau würdigen die Bemühungen des 45-Jährigen, Lebensfreude durch kulinarischen Genuss zu vermitteln. Aus heimischen Produkten der Region wie dem Lechtaler Hochlandrind oder den heimischen Forellen und Saiblingen, abgeschmeckt mit Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten, kreiert er mit seinem Team immer wieder neue Kompositionen, die dem Gaumen schmeicheln und die Sinne verwöhnen. Kraft schöpft der kreative Koch aus seiner Familie und aus der Zusammenarbeit mit seinem Team, durch deren Inputs ‘so ein Ergebnis überhaupt erst möglich wird’, wie er betont. Der täglich hohe Anspruch der Gäste ist für Thomas Krath zudem Ansporn, seine Küche ständig weiter zu verfeinern und zu verbessern.

DIE BEWERTUNG AUS DEM AKTUELLEN GUIDE GAULT MILLAU 2013: Singer’s Tiroler Stube ist ein Neueinsteiger. Zumindest hier in unserer Wertung. Das Lokal gehört zu einem der größeren Hotels in Berwang, nahe Reutte. A-la-carte- und Hotelgäste werden im selben Raum bedient, als Gast kann man zwischen beiden Angeboten wählen. Es gibt zwei Menüs zur Auswahl. Einmal mit vier, einmal mit sieben Gängen, wobei einzelne Gerichte natürlich auch ausgetauscht oder ausgelassen werden können. Das ‘Lebensfreude-Menü’ startete mit einer ausgezeichneten Flusskrebsterrine, Crevettentatar und geeisten Krebsen. Der Gang zeigt einiges an Raffinement und Kreativität bei der optischen Präsentation, geschmacklich geriet er sauber und ohne Makel. Ebenso die beiden (!) Suppen. ‘Bloody Mary classic und eine klare Essenz’ waren zwei kalte Tomatensüppchen, rot wie der klassische Cocktail die eine, weiß wie klare Consomme die andere. Beide hervorragend und ebenfalls wieder ausgesprochen ansprechend serviert. Der Hauptgang hieß simpel ‘Erlesenes vom Kalb’ und umfasste ein zartrosa gebratenes Medaillon, gebratenes Bries und ein paar dünne Scheiben Kalbszüngerl. Gekonntes Handwerk, einwandfreie Präsentation und solider, professioneller Service.”

» Gesamten Artikel lesen

Platz für Ihre Anmerkungen...

Melden Sie sich mit Ihrem Facebook Namen an und ersparen Sie sich das Ausfüllen nachstehender Felder!

« Zurück zur Startseite