Zunftmuseum Bichlbach

Geschrieben von Florian Singer am 10. August 2010
Abgelegt unter: Tiroler Zugspitz Arena | Schreiben Sie den ersten Kommentar »

In den Räumen des ehemaligen Widums (Pfarrhaus) wird die Geschichte der Handwerkszunft im Allgemeinen und die besondere Entwicklung in Bichlbach dokumentiert. Alte Handwerkstechniken werden wieder lebendig und den Verfahren unserer Zeit gegenübergestellt.

Gleich neben der markanten Bichlbacher Pfarrkriche
steht das Widum. Das baufällige Gebäude ist in unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden renoviert worden. Jetzt wird es zu einem kulturellen Treffpunkt.



Im Museum sind wertvolle museale Objekte ausgestellt.
Sie dokumentieren die Geschichte der Zunft im Außerfern. Die einzelnen Handwerker werden in Zusammenhang mit der Zunftkirche präsentiert. Dieses barocke Kleinod ist die einzige Zunftkirche Österreichs!

Im Museum erfahren Sie, wie Zimmerer, Maurer, Maler und Bildhauer gearbeitet haben, in der Kirche können Sie die eindrucksvollen Werke bewundern. Weiters erwartet Sie ein spannendes Wechselspiel zwischen wertvollen historischen Objekten und speziell für das Museum neu geschaffenes Anschauungsmaterial. In 5 Räumen erfahren Sie Interessantes über die Entwicklung von der Bruderschaft zur Zunft der Bauhandwerker, die Probleme, Herausforderungen und Leistungen der Bauhandwerker.

>> weitere Informationen

Platz für Ihre Anmerkungen...

Melden Sie sich mit Ihrem Facebook Namen an und ersparen Sie sich das Ausfüllen nachstehender Felder!

« Zurück zur Startseite